No Comments

Tipps zur Optimierung Ihrer Website für den E-Commerce

Da die Mehrheit der US-Verbraucher immer noch zu Hause sozial distanziert ist und die stationären Einzelhandelsoptionen stark reduziert sind, sind die E-Commerce-Verkäufe in den letzten Wochen in die Höhe geschossen. Laut Adobe Analytics stieg der E-Commerce-Umsatz ab der zweiten Märzwoche im Vergleich zur ersten Woche um 25 Prozent. Laut einer Umfrage der National Retail Federation hat mehr als die Hälfte der Verbraucher Produkte online bestellt, die sie normalerweise in einem Geschäft kaufen würden.

Diese neuen Verbrauchergewohnheiten deuten darauf hin, dass Markenvermarkter verstärkt ihre E-Commerce-Präsenz optimieren müssen. Multichannel Merchant enthält Tipps zum Erstellen effektiver E-Commerce-Funktionen, vom Branding über die Navigation bis hin zu Kundenreferenzen.

Erstens sollten Design und Branding eine wichtige Rolle spielen, da Verbraucher Websites vermeiden, die keine einfachen, minimalen Layouts haben. Die mobile Erreichbarkeit ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung – laut der Radicti Group haben mobile Geräte erst im letzten Quartal 2019 52,6% des weltweiten Website-Verkehrs generiert. Chatbots können Verbrauchern bei grundlegenden Problemen helfen und Fragen zu Einkäufen beantworten.

Andere Aspekte, die Vermarkter berücksichtigen sollten, umfassen eine klare, einfache Navigation. ein Suchfilter, der Produkte nach Kategorien aufschlüsselt; Kundenreferenzen und Social-Media-Beweise; und kostengünstige Versandoptionen. Weitere Informationen finden Sie unter Multichannel Merchant. Site für E-Commerce.

 

Quelle: (https://www.chiefmarketer.com/)

Das könnte dir auch gefallen

More Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Please enter a valid email address.